News

SchwackeBlickpunkt bei Autohaus: Citroën

Andreas Geilenbrügge | 09 Mrz 2020

Über den Autor

Andreas Geilenbrügge

Head of Valuations & Insights

Seit November 2013 ist Andreas Geilenbrügge bei Schwacke. Zunächst als Key Account Manager für Hersteller und Importeure, seit 2016 verantwortlich für Insights und ab Mitte 2018 gesamtverantwortlich für den Bereich Restwerte & Insights. Vor Schwacke liegen 9 Jahre Erfahrung im Flottenvertrieb von Importeuren und ein abgeschlossenes Betriebswirtschaftsstudium.

Februar 2020: Wie begehrt sind gebrauchte Citroën Modelle?

Die Schwacke-Restwertprognose kommt auf recht durchwachsene Ergebnisse.

Das Jubiläum 100 Jahre Citroën köchelte 2019 in Deutschland zwar auf etwas kleinerer Flamme, im Mutterland der Marke aber fand es angemessene Publikums-Resonanz. Immerhin belohnte sich Citroën auf dem deutschen Markt mit einem soliden Absatz-Wachstum, auch die Januar-Zahlen weisen trotz rückläufigem Gesamtmarkt nach oben.

In der aktuellen Print-Ausgabe der Zeitschrift AUTOHAUS 5/2020 wurden die Restwerte einiger Citroën-Modelle unter die Lupe genommen:

„Frisches Design, komplett erneuertes Portfolio und französischer Charme. Allerdings belasten Preisstrategie und Markenimage den Wiederverkauf. Citroën/DS zeigt wie komplex gutes Restwertmanagement sein kann.“ – Thorsten Barg, Schwacke Geschäftsführer

In der Modellpolitik betreibt Citroën vor allem das Geschäft mit den Kompakten und bleibt dabei der traditionellen Extravaganz der Marke nach wie vor treu. Individualität bei Design und Detaillösungen machen die Modelle zu einem Fall für Nonkonformisten.

Hier geht es zum Download: SchwackeBlickpunkt Artikel von Autohaus

Blickpunkt 5/2020 Autohaus: Citroën

 

Daten von Schwacke GmbH, Artikel bereitgestellt von AUTOHAUS

 

Ja, bitte melden Sie mich für die aktuellsten News & Insights an!

*Pflichtfeld

Ja, ich möchte folgende E-Mails erhalten:

Diese werden in regelmäßigen Abständen von der Schwacke GmbH versandt, auf Deutsch
In unseren E-Mails verwenden wir Pixel, die uns zeigen, wenn Sie unsere E-Mails öffnen, weiterleiten oder Links anklicken. Dies hilft uns, die Leistung und Wirksamkeit unserer E-Mails zu messen. Wir kombinieren dies mit den Informationen, die Sie bei der Newsletter Anmeldungen angeben haben und Ihren Browsing-Informationen, damit wir unser Marketing besser auf Sie zuschneiden und verbessern sowie Ihre Benutzererfahrung auf unserer Website personalisieren können. Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie der Verwendung Ihrer Daten zum Zweck der Zusendung der ausgewählten E-Mails und der Verwendung von Zählpixeln zu. Sie können Ihre Zustimmung zum Erhalt unserer E-Mails und dem Verwenden der Zählpixel jederzeit widerrufen, indem Sie dem Link zum E-Mail-Präferenzzentrum folgen, der in jeder E-Mail enthalten ist, die Sie erhalten. Weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten finden Sie in der Schwacke Datenschutzerklärung.